28. Mai 2014

Kurzurlaub in Dresden


Hallo Ihr lieben Leser,

vor einigen Wochen war ich mit meiner lieben Freundin Jenny in Dresden. Wir haben via Ebay zwei Gutscheine gekauft und verbrachten 4 Nächte im Radisson Blu Hotel Dresden Radebeul.

Das Zimmer war schön, mit Blick auf die Landschaft und auf den Poolbereich.
Am Ankunftstag machten wir nicht mehr viel. Wir sind in eine Pizzeria in der Nähe essen gegangen, haben ein paar Kleinigkeiten eingekauft und freuten uns dann auf den Fitness- und Wellnessbereich.

Da wir beide schon in Dresden waren, wurde es ein sehr entspannter Urlaub, weil wir uns nur noch bestimmte Sachen anschauen wollten.

Am nächsten Tag statteten wir dem Schloss Moritzburg einen Besuch ab. Es ist das Schloss, wo der Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gedreht wurde. Es ist eine wundervolle Anlage mit einem schönen Garten. Innen schauten wir uns das Federzimmer an. Es war sehr beeindruckend sage ich Euch. Ein komplettes Zimmer, gemacht aus Federn. Das Bettgestell, der Himmel und die Wände waren mit Federn bestückt.

Schloss Moritzburg



 Nachdem wir uns das Federzimmer, aber auch die restliche Ausstellung angeschaut haben (durch die Lederwände wirkte alles sehr düster) war es draußen wieder weniger windig und wir erkundeten ein wenig den Garten/ Parkanlage.

Nach diesem Vormittag hatten wir ziemlichen Hunger und suchten in der Altstadt – die wir danach erkundeten – nach etwas essbarem.

Am Abend stand dasselbe Programm wie am Vorabend an: Fitness und Wellness!

Frauenkirche

Am dritten Tag hatten wir wirklich wundervolles Wetter, welches wir nutzen wollten um auf die Frauenkirche zu gehen. Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es auch schon los.

on top - Frauenkirche
Die Aussicht on top war wundervoll. Wir schlenderten noch ein bisschen umher und schauten uns um und machten noch den ein oder anderen Abstecher in die Geschäfte. 



Da in Dresden auch der Werksverkauf von Teekanne und Dresdener Essenz ist, statteten wir auch diesen beiden Läden einen Besuch ab (und kauften auch einiges!). 

Das Wetter war an dem Tag einfach nur zu schön, so beschlossen wir nochmals nach Dresden reinzufahren, um ein bisschen die Neustadt (die noch gar nicht kannte) zu erkunden. Unbedingt wollte ich noch in die Kunsthofpassage. Diese ist auch wirklich zu empfehlen. Mit der Kunst an den Wänden und den süßen kleinen Lädchen. In der Neustadt liefen wir dann noch ein wenig planlos umher und kamen irgendwann an einem Park raus. Dort machten wir noch einige Bilder und begaben uns auf den Rückweg zum Auto.

Ein Teil der Kunsthofpassage

Im Garten von Schloss Pillnitz
Am vierten Tag hatten wir ebenfalls himmlisches Wetter. Nach einem wirklich leckeren Frühstück machten wir uns auf den Weg zum Schloss Pillnitz. Dort angekommen schauten wir uns den Garten an. Wunderschön! Wir hatten eine tolle Jahreszeit erwischt. Alles blühte und war bunt. Da der Garten so groß ist, verteilte sich auch die Menschenmasse. 





 
In der Nähe vom Schloss befinden sich die Elbterassen. Da es schon später Nachmittag war, beschlossen wir gemütlich bei einer wundervollen Aussicht essen zu gehen.

Blick von den Elbterassen


Am letzten Tag, wollten wir eigentlich erst spät zurück fahren, da es aber seit dem Aufstehen geschüttet hat ohne Ende, genossen wir einfach nochmal das leckere Frühstück, packten noch die restlichen Sachen in den Koffer und dann ging es auch schon wieder in Richtung Heimat.

Es war ein wundervoller Urlaub, mit vielen Eindrücken und unglaublich vielen lustigen Momenten und Erinnerungen.

Wart Ihr schon mal in Dresden? Oder würdet Ihr gerne mal in die Stadt? Es ist auf jedenfall zu empfehlen. Ich wünsche Euch ein wundervolles verlängertes Wochenende! 

Alles Liebe, eure





6. Mai 2014

Blogger Bazaar in Frankfurt am Main


Hallo meine Lieben,

am Samstag, 26.04.2014, war im Palais in Frankfurt ein riesen Auflauf, denn endlich fand der Blogger Bazaar auch im schönen Frankfurt am Main statt. 

Ich freute mich ungemein, aber nicht nur auf die Styles, sondern auch darauf, den einen oder anderen Blogger zu treffen. 
Wir, das sind Jacqueline von "Wonderful Moments", Nadine von "Lifestyle-Box"und Jenny "happy_little_somethings" trafen uns eine knappe halbe Stunde bevor die Tore geöffnet wurden und die Schlange davor war schon mega lang. 

Nachdem wir uns unseren Stempel abgeholt hatten ging es einen langen Flur, über den ein purpurner Teppich lag, entlang, vorbei am „Empfang“, wo wir unsere Goodie-Bags erhielten. Dann standen wir auch schon vorm eigentlichen Eingang. 

Dort konnten wir uns bei zwei netten Herren direkt ein Vitaminwasser von Glacéau mitnehmen. Ich finde das Wasser echt super, habe raspberry+apple und dragonfruit probiert und die beiden Sorten sind wirklich zu empfehlen.

Außerdem gab es einen Stand von Jules Mumm und Häagen Dazs, wo man auch die eine oder andere neue Sorte testen konnte. 

Um noch ein anderes Geräusch unter das Meer der Stimmen zu mischen, legte ein DJ auf. Es war sehr angenehm, weil es die Geräuschkulisse nicht überschritt, so dass man sich trotzdem noch unterhalten konnte.

Aber weiter zum Bazaar. Der große Raum war schon sehr gut besucht. Und um die ganzen Stände tummelten sich die Shoppingverrückten :D. Obwohl es sehr voll war, konnte man sich doch immer mal wieder mit den einzelnen Bloggern unterhalten und es war einfach interessant. Am meisten freute ich mich aber auf Lena von "Leonie Löwenherz"und auf Summer von "Summer-Lee". Die Blogs der Beiden verfolge ich schon sehr lange, deshalb habe ich mich auch sehr gefreut die Zwei mal kennen zu lernen. 

im Shoppingrausch
Lena
Summer
Eingang zum Bazaar
Goodie-Bag // Jutebeutel "I saw these Jeans on a blog" by Mavi; Kokoswasser, Catrice - Lip polish, Pink Box - Schminktasche & Gutschein, Mavi-Gutschein, Couch-Magazin
Alles in Allem war es ein sehr erfolgreiches und gelungenes Event. Ich finde, wenn man Blogs liest oder auch selber einen kleinen Blog hat, modeinteressiert ist, etc., ist es definitiv empfehlenswert, ein solches Event mal zu besuchen. Ich würde es jederzeit wieder hingehen. 
Vielen Dank an die Organisatoren, dass ihr ein so tolles Event in einer tollen Location auf die Beine gestellt habt.

Wart ihr schonmal auf einem solchen Event ?

Alles Liebe, eure