11. Februar 2015

#Food: Paprikacremesuppe


Hallo meine lieben Leser,

heute möchte ich Euch eine neue Kategorie auf dem Blog vorstellen. In dieser Kategorie mit den Labels „Food“, „Thermomix“ und "Rezepte" dreht sich alles um ... natürlich: das Essen. 

Da ich super begeistert von unserem Thermomix bin, koche und backe ich damit auch am liebsten. Es ist super einfach, selbst für so Kochlegastheniker wie mich! Wir haben das Gerät schon einige Zeit, aber so richtig habe ich  mich nie wirklich rangetraut, außer es wurden kleinere Dinge zubereitet, wie z. B. ein Baguette, verschiedene Dips und Rohkostsalat. Das einzige, was ich gerne gemacht habe, sind Kuchen, Muffins, etc. zu backen.

Um Neujahr rum, hatte ich relativ lange Urlaub. Da haben mein Freund und ich uns entschlossen den guten Thermomix mal genauer zu testen. Wir haben sämtliche Thermomix-Kochbücher durchgewühlt, waren auf dem Markt einkaufen und haben es uns jeden Abend was Frisches gekocht. Es hat nicht nur super viel Spaß gemacht, sondern ist es auch wirklich simpel und wirklich sehr lecker gewesen. Da ist mir mal wieder bewusst geworden, dass man sich wirklich auch mal an was Neuem versuchen sollte! 

Aber jetzt zum eigentlichen Post. In der Überschrift könnt Ihr ja bereits erkennen, welches Rezept ich Euch heute vorstellen möchte. Anstelle des Tomatencremesüppchens, was man wirklich überall bestellen kann, haben wir uns an einer Paprikacremesuppe versucht.


Ihr benötigt:
·         100 g Parmesan
·         30 g Butter
·         300 g Paprika 
{in der Regel sind das 2 Schoten
 –eine rote und eine gelbe}
·         750 g Wasser
·         2 Würfel Gemüsebrühe
·         1 TL Kräutersalz
·         ½ TL Paprika
·         2 Prisen Pfeffer
·         50 g Sahne 

 
Wie folgt müsst Ihr vorgehen:
1. Parmesan in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 10 mahlen und umfüllen.
2. Butter und Mehl in den Mixtopf geben und 3 Min./100°/Stufe 2 anschwitzen.
3. Paprikaschoten zugeben und 8 Sek./Stufe 7 zerkleinern.
4. Wasser, Brühwürfel, Kräutersalz, Paprika und Pfeffer zugeben und 10 Min./100°/Stufe 2 garen.
5. Geriebenen Parmesan und Sahne zugeben und 30 Sek./Stufe 8 pürieren.


 
Die Suppe war wirklich sehr lecker und sie war wirklich schnell gemacht. Wir haben am nächsten Tag auch noch davon gegessen und da war sie sogar noch einen Tick besser, da sie über Nacht noch ein bischen durchgezogen ist.

Wie sieht es denn bei Euch aus. Hat einer von Euch auch so einen kleinen Helfer in der Küche oder lasst ihr lieber die Finger vom Kochen? Lasst es mich wissen! Außerdem hoffe ich, dass Euch die neue Kategorie gefällt.

Alles Liebe, eure


4. Februar 2015

Instagram-Rückblick #Januar'15

Hallo meine Lieben,

heute habe ich einen kleinen Instagram-Rückblick vom ersten Monat diesen Jahres vorbereitet. Der Januar war ein bunt gemischter Monat mit vielen Eindrücken. Ich hatte relativ lange Urlaub und habe endlich mal wieder richtig entspannt und konnte das machen worauf ich wirklich Lust hatte. Ich habe endlich angefangen die Staffeln von Gossip Girl zu schauen, war im Kino und auf einem Konzert, oder habe das ein oder andere Handballspiel von meinem Bruder besucht, wir hatten Generalproben und Training für unsere Faschingssitzungen ende Januar und natürlich musste ich auch noch ein bischen lernen. Ich habe viele neue Rezepte ausprobiert, und die Ergebnisse auch für Euch festgehalten. Außerdem habe ich mir viele Gedanken um den Blog gemacht und wie es hier weiter gehen soll.
- Da ich momentan wirklich sehr entspannt bin was den Uni-Kram angeht, freue ich mich natürlich darauf endlich wieder mehr Zeit für den Blog zu haben und somit Euch mit Beiträgen zu versorgen. Ich habe auch sämtliche Ideen in meinem Kopf herumschwirren. Nur leider hatte ich bislang nicht die Zeit alles umzusetzen oder das Wetter hatte einfach nicht mitgespielt!

Aber auf jeden Fall freue ich mich wieder mehr auf "Summer Rain" tätig zu sein und ich hoffe, ihr freut Euch genau so wie ich. :)

Jetzt aber erstmal zum eigentlichen Post, mein Instagram-Rückblick vom Januar:

Hier habe ich mich am Rezepttipp von Fashion Kitchen versucht. Diese interessante Masse nennt sich Kräuterfaltenbrot. wirklich sehr lecker und eine gute Beilage.. Ich werde sie definitv im Sommer öfter zum Grillen machen!

Man sollte im seinem Urlaub ja nicht zu viel Spaß haben. Da kommen ein paar Lerneinheiten in Steuerrecht ja ganz gelegen!

Endlich war ich auch in dem Film - Tribute von Panem 3.1 - Ich war wirklich sehr begeistert und freue mich schon auf den nächsten Teil!

Mein Liebelingsfrühstück - nach wie vor! Soja Joghurt mit den Frühstückskeksen von BelVita und verschiedenem Obst!

OOTN - Cozy outfit zum Handballspiel von meinem Bruder!

Gossip Girl - Staffel 4 & Oreo Kekse ein gelungener und entspannter Montagabend

Ready for Anastacia - FOTN

Mein Freund und ich haben gekocht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Zigeunergeschnetzeltes mit Bröselklößen

Fasching: Dieses Jahr war ich wirklich sehr einfallslos und bin als Piratin losgezogen :D

Das war mein Januar in Bildern! 

Ich freue mich schon auf den Februar. Denn Fasching steht unmittelbar vor der Tür, einige tolle Abende mit der Familie und meinen Freundinnen, Geburtstage und auch der Abschied von meiner Tanzgruppe. Außerdem habe ich die Zulassung für meinen zweiten Studiumsabschnitt bekommen der jetzt im Februar anfängt. Viel neues kommt dazu, dass macht das ganze wieder sehr interessant und dann habe ich auch nur noch knapp 1,5 Jahre vor mir. Wie ihr seht, ist bei mir wieder volles Programm angesagt. Ich werde Euch aber in meinem nächsten Rückblick wieder auf den neusten Stand bringen!

Alles Liebe, eure