25. März 2015

Outfit: Touch of Pink

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich Euch zwei neue Kleidungsstücke in Form eines neuen Outfits vorstellen: zum einen mein frühlingshafter, roséfarbener Mantel und zum anderen mein "MEOW"-T-Shirt.
In letzter Zeit trage ich tagsüber viele Outfits, die sehr bequem und lässig aber trotzem auch chic sind. Dieses Outfit gehört momentan einfach zu meinen Lieblingen dazu und ich musste es Euch einfach zeigen.


Mantel: h&m
T-Shirt: Kater Likoli *
Cardigan: Promod
Jeans: h&m
Schuhe: Deichmann / 5th Avenue
Kette: Tiffany & Co.
Uhr: Michael Kors


Das T-Shirt habe ich von der Designer & Fun T-Shirt Seite Kater Likoli zugesandt bekommen. Der Online-Shop beinhaltet zahlreiche T-Shirts mit lustigen Aufdrucken, die von verschiedenen Neu-Designern gestaltet wurden. Neue Designer und auch Fotomodels werde über die Website auch immer gesucht.
Was ich auch sehr begrüße, jedes T-Shirt ist sowohl für Männer als auch für Frauen erhältlich.
Das T-Shirt wurde mir per Post zugestellt und war ca. zwei Tage nach der Bestellung bei mir zu Hause. Ich bin wirklich sehr glücklich mit meiner Wahl, denn mir gefällt nicht nur der Aufdruck sehr gut, sondern das T-Shirt passt perfekt und hat eine gute Qualität.
Der Shop ist wirklich sehr zu empfehlen - vor allem für ausgefallene Designs.


Jetzt würde es mich interessieren, ob ihr auch solche Frühlings-Must-Haves - wie es bei mir der roséfarbener Mantel ist - habt. Über einen Kommentar würde ich mich freuen.

Ich bin sehr froh, dass das Wetter so langsam wieder besser wird und man wirklich endgültig die Winterjacken und -pullis aus dem Schrank verbannen kann.

Liebst, eure


21. März 2015

Winter Wonderland & IKKII

Hallo meine lieben Leser,

beim Lesen der Überschrift habt ihr Euch bestimmt gedacht: "Hat sie denn noch alle Tassen im Schrank? Die Sonne scheint und die Temperaturen steigen an und ausgerechnet um den Frühlingsanfang schreibt sie was vom WinterWonderland?! O.o" - Ja! Ich habe noch alle Tassen im Schrank. Und obwohl ich mich sehr über die steigenden Termperaturen und die Sonne freue, bin ich trotzdem Amfang März nochmal in den dicksten Winter bis zu -10 Grad gereist.

Da wir dieses Jahr leider kaum bis keinen Schnee hatten - das war dann auch eher Schneematsch - sind wir nochmal nach Österreich in den Ort Kühtai gefahren. Sicherheitshalber haben wir einen hochgelegenen {2020m} Ort als Reiseziel ausgewählt, dass wir auch ja genügend Schnee haben. Nunja ... wir hatten massig an Schnee und sogar auch noch über einen halben Meter Neuschnee.

Nach der Ankunft mussten wir nicht lange zögern, da haben wir unsere Skier gepackt und haben uns auf die Piste begeben. Zwei Tage von vier sind wir nur den Vormittag gefahren und an einem Tag noch ein wenig drüber hinaus, weil es immer stärker gescheit hatte und man nicht mehr richtig sehen konnte. Den anderen einen Tag sind wir wirklich lange so lange gefahren bis die Lifte nicht mehr gefahren sind. An dem Tag haben wir das gute und vorallem sonnige Wetter allemal ausgenutzt. Wie es nach einem Skitag so üblich ist haben sich sämtliche Menschen - auf dem Weg der Abfahrt - zum Apres-Ski treiben lassen.

Der Platzhirsch war dort die Anlaufstelle. Man konnte gemütlich draußen sitzen, egal ob auf Bänken, in Liegestühlen oder auf einer Outdoor-Couch. Der Blick - unbezahlbar schön.

Den späten Nachmittag haben wir meistens noch im hauseigenen Schwimmbad verbracht, bevor es dann zum Abendessen ging.






Pisten-Selfie



beim Platzhirsch - mit einer schönen Aussicht auf die Piste!

Außerdem habe ich vor dem Urlaub noch die perfekten Winterschuhe gefunden. Sie haben eine gewisse Ähnlichkeit mit MoonBoots und sind innen so kuschlig weich wie UGGs. Aber es sind Ikki-Boots. Ich hatte diese beim Stöbern in verschiedenen Online-Shops entdeckt und sie haben mir augenblicklich gefallen. Ich habe sie mir in schlicht Schwarz mit brauner Sohle gekauft.


Sie halten wirklich was sie versprechen und trotz dem vielen Schnee und der Kälte hatte ich wirklich sehr warme und trockene Füße.

Dass war jetzt nochmal ein kleiner Abstecher in die schöne Winter-Jahreszeit. Ich hoffe der kleine Reisebeitrag hat euch gefallen. Ab jetzt werden nur noch frühlingshafte Blogposts kommen. Versprochen!

Bis dahin, eure

13. März 2015

Outfit: Black and White

Hallo meine Lieben,

endlich ist Freitag. Fast Wochenende. Nur noch ein paar Stunden im Büro. Aber Moment. Heute ist für viele kein gewöhnlicher Freitag. Heute ist der Freitag der 13. Ein Unglückstag.
Die meisten Meschen achten an so einem Tag besonders auf Ihre Umgebung - mich eingeschlossen. Eigentlich bin ich keineswegs abergläubisch, aber wenn etwas blödes an diesem Tag passiert, haben wir doch gerne einen Grund, worauf wir den Missgeschick schieben können. Im Grunde klingt es irgendwie blöd. Denn auch an jedem anderen Tag kann das Gleiche passieren. Warum sind wir denn ausgerechnet an diesem Tag so vorsichtig?


Mich würde es interessieren, was Ihr davon haltet. Seid ihr so abergläubisch oder nicht?

Nun aber zum eigentlichen Titel des Blogposts. Heute habe ich ein Outfit für Euch. Es ist wirklich sehr bequem und sportlich. Hier trage ich auch das erste Mal meine neuen "roshe run" - Sneaker von Nike. Sie sind wirklich super angenehm. Da ich ja mitterweile einige Modelle besitze, die aber alle irgendwie bunt sind, konnte ich bei denen nicht NEIN sagen. Dazu habe ich meine neue Hose von h&m und den schwarzen Cardigan von Defshop kombiniert.
Ich mag solche Outfits sehr gerne, denn sie sind super alltagstauglich und vorallem kann ich mir in den Schuhen - okay außer ich stelle mich wirklich blöder als blöd an - nicht so schnell was brechen als in hohen Hacken. (Womit wir wieder beim Freitag den 13 wären).


Cardigan: Defshop
T-Shirt: h&m
Jeans: h&m
Schuhe: Nike
Uhr: Michael Kors

Das schöne an diesem Cardigan ist die integrierte Spitze an den Schultern.
Roshe Run by Nike

Wegen des schlechten Wetters habe ich die Bilder bei mir im Zimmer gemacht... Mir persönlich gefallen die Bilder draussen besser. Wie seht ihr das?

Ich wünsche Euch noch einen schönen und unfallfreien Freitag und ein schönes Wochenende!
Eure,

9. März 2015

Instagram-Rückblick #Februar'15

Hallöchen meine Lieben,

ja mich gibt es auch noch. Nach fast einem Monat melde ich mich auch mal wieder zu Wort. Es war wirklich eine sehr lange Zeit sehr ruhig um "Summer Rain" - aber manchmal muss man Prioritäten setzten. Meine war es, „Summer Rain“ zu vernachlässigen. Ich habe es zeitlich nicht alles unter einen Hut gebracht, wusste nicht, wann ich die Bilder schießen und bearbeiten sollte, etc. Mir tut das auch sehr leid, denn das alles macht mir wirklich sehr viel Spaß. Das shooten, das kreativ sein, und was alles noch dazu gehört.

Doch mittlerweile ist alles geregelt und ich hatte sehr viel Zeit zum Ideen entwickeln (teilweise, sind einige auch schon umgesetzt!) und da ich jetzt auch ein wenig mehr Freizeit habe, werde ich mich auch wieder regelmäßig bei Euch melden. Ich werde es mit 1-2 Posts pro Woche erst mal belassen. Steigern kann ich mich dann immer noch. :)

Heute geht es auch schon los mit einer Reihe von Bildern aus dem Februar. Instagram vernachlässige ich weniger, denn das ist schnell von unterwegs gemacht, da ich viele Bilder schon auf dem Handy habe und nur noch hochladen muss.

Hier kommt ihr auf mein Profil: Instagram

#oneeyeselfie
Fasching! - Ja wir waren dieses Jahr wieder auf dem Umzug in Mainz und danach noch ein bisschen feiern. 

Sweet Sixteen! Happy Birthday too my beloved little brother!
letzte DVD der Gossip Girl-Staffeln! ein wenig traurig war ich ja schon, dass es vorbei war!
Make-Up of the Day!
Dinner - mit meinen allerliebsten Mädels!
Happy Valentine´s Day!
LieblingsEssies zur Zeit

Das war mein Februar auf Instagram. Ich würde mich freuen, wenn ihr bei mir vorbeischauen würdet! - Gerne könnt ihm mir auch Eure Insta-Namen in die Kommentare schreiben. Ich schaue bei Euch gerne vorbei!

Alles Liebe, eure