24. September 2016

Bye Bye Summer .. Hello Autumn


Hallo ihr Lieben,

vorgestern war astrologischer Herbstanfang. Die heißen Temperaturen sind verschwunden und es wird milder. Dennoch stehen uns noch einige schöne und spätsommerliche Tage bevor und wir können uns langsam auf die kühleren Temperaturen einstellen.

Ich freue mich schon sehr auf den Herbst. Die bunten Blätter, das milde und mit etwas Glück schönes Wetter und natürlich auch die Mode. Die luftigen, farbenfrohen und dünnen Kleidchen sowie kurze Blüschen müssen den Pullis und den gedeckteren Farben weichen, ebenso wie die Sandalen den Stiefeletten.

Bevor ich mich aber den herbstlichen Outfitposts widme, möchte ich Euch heute noch mein allerliebstes Sommerkleid (mit passenden Herbstfarben) vorstellen.

Als es in Frankfurt noch richtig heiß war, lässt es sich am Mainufer gut aushalten. Noch dazu hat man von der Sachsenhäuser Seite einen wundervollen Blick auf die Skyline.

Das bordeauxfarbene Kleid habe ich bei Promod erstanden und um ehrlich zu sein war es Liebe auf den ersten Blick. Ich war schon lange ein Fan von Off-Shoulder-Kleidung und das Kleid war das erste Stück mit diesem Schnitt in meinem Schrank. Ebenso war es eins meiner liebsten Kleidungsstücke im Sommer.






Jetzt aber ist der Sommer um und die sommerlichen Outfits haben den herbstlichen zu weichen.

Zuletzt würde es mich aber noch interessieren, was Ihr zu der Off-Shoulder-Mode haltet? Und vor allem, was Ihr zu dem Kleid sagt?

Habt eine wundervolle Herbstzeit und bis bald, 
Eure

21. September 2016

Long time no see ...


Hallo ihr Lieben,

lange war es ruhig hier, ebenso wie auf Instgram oder Facebook.

Seit Juni habt ihr hier nichts mehr von mir gehört. Um ehrlich zu sein bin ich geschockt! O.o Das ist die absolut längste Offline-Pause, die ich auf dem Blog je gemacht habe. Auf Instagram war es nur etwas über einen Monat.

Aber ich möchte Euch hier, genauso wie ich es auf Instagram getan habe eine Erklärung geben:

Aber um ehrlich zu sein gibt es gar keine richtige Erklärung. Ich hatte ein Ideenloch und war unmotiviert, meine sozialen Netzwerke mit Inhalten zu füttern.Hinzu kam noch mein dreiwöchiger Urlaub in den USA mit meiner Familie. Ich hatte mir dort keine Internetflat geladen und war quasi auf das WLAN im Hotel angewiesen.An machen Tagen, aber doch sehr selten hatte ich einen kurzen Videomoment auf Snapchat geteilt, das war es dann aber auch schon wieder.

Die Offline-Zeit habe ich wirklich sehr genossen und es war für mich auch sehr wichtig, zu vielem einfach mal Abstand zu gewinnen und mich vor allem einfach zu erholen, weit weg von allem. Ich muss sagen, es hat wunderbar funktioniert. Ich habe neue Orte entdeckt und in mein Herz geschlossen, war wieder im Meer schwimmen, habe gelesen, die Seele baumeln lassen, die eigene Zeit und die Zeit mit meiner Familie in vollen Zügen gelebt.

Und mittlerweile habe ich einfach wieder Lust mein Leben mit Euch zu teilen, Euch meine Outfits, meine Lieblingsrezepte und Produkte vorzustellen. Selbstverständlich gibt es auch noch kleine Impressionen-Posts aus Amerika, denn die Bilder sind schon ein wenig sehenswert :)

Und damit dieser "Welcome back"-Post nicht so trostlos ohne Bild ist, zeige ich Euch meinen liebsten Ausblickplatz aus New York City. Selbstverständlich ist es auch die Touristenattraktion, aber es ist einfach ein wunderschöner Ausblick!


Liebste Grüße für Euch und bis bald!

Eure,